Kapitel 1

Nervös schritt ich in unserer Wohnung auf und ab. Heute würde ein kleiner neuer Abschnitt in meinem Leben beginnen. Celina,meine Tochter würde heute zum ersten Mal in den Kindergarten gehen. Nicht,dass ich sie nicht gerne bei mir hatte und die Zeit mit ihr verbracht hätte,aber nun,würde auch ich mich endlich wieder ein bischen mehr um mein Leben kümmern können. "Sophia wir müssen los. Unser Schatz soll doch am ersten Tag nicht zu spät kommen,ermahnte mich mein Freund lieb und gab mir einen sanften Kuss. Unsere Kleine wirbelte schon munter umher und ich musste sie mal wieder einige Male ermahnen,bis sie sich dazu bereit erklärte ruhig mit uns zu frühtsücken. Sie konnte schon manchmal ein kleiner Drachen sein aber immer,wenn ich in ihre tief braunen Augen schaute,konnte ich ihr einfach nicht mehr böse sein. "Los in den Kindergarten,lachte sie mich an und zog an meiner Hand. "Ja einen Moment noch Schatz. Ich bring sie dann mal,meinte ich zu Tim,meinem Freund und lief mit Celina an der Hand nach draußen. Die Sonne strahlte schon enorm und ich hielt einen Moment lang inne und genoss den Sommermorgen. Dann packte ich Celina ins Auto und wir fuhren los. Ich schaltete das Radio wie gewohnt an und hörte beim Abbiegen den Sprecher nur was von den Newcomern "Anonym" sagen. Interessant dachte ich und lauschte dem Song. Ja auch der konnte sich hören lassen,dachte ich und fuhr weiter die Strasse entlang. Als der Sprecher jedoch plötzlich die Mitglieder erwähnte,musste ich gehörig in die Bremse treten,um nicht gegen den nächsten Baum zu fahren.Leon Götting, dachte ich,dass durfte doch nicht wahr sein. Er hatte ja schon früher Musik gemacht ,aber dass sie es mal soweit schaffen würden,hätte ich nie gedacht. Ich war damals erst 13,als ich Leon kennen lernte. Es war auf der Party eines guten Freundes. Wir verstanden uns auf Anhieb. Wir redeten die ganze Nacht lang und ließen dabei keinen Drink aus. Es war einfach nur Spaß,bis ich damals mit Leon im Bett gelandet war. Es war mein erstes Mal. Ich hatte mein erstes Mal mit einem Typen,den ich erst einen Abend kannte. Wir hatten beide nicht nachgedacht und ich schwor mir und ihm es zu vergessen. Ich war nämlich schon damals mit Tim zusammen. Eigentlich hätte Leon einfach nur eine Erinnerung sein können bis ich merkte,was er mir für ein Geschenk gemacht hatte. Denn Celina war ganz sicher seine Tochter. Ich war damals völlig überfordert und wollte niemanden mehr sehen. Vor allem nicht Leon und zum Glück hatte er nie erfahren,dass ich nach unserer Nacht schwanger geworden war. Durch seinen Namen im Radio kam plötzlich alles wieder hoch. Ich hielt schließlich völlig durcheinander vorm Kindergarten und lieferte Celina ab. "Papa holt dich dann ab,sagte ich ihr und liess sie in den Raum zu den anderen Kindern laufen." Papa,das war für sie Tim und es war auch besser,wenn er das bleiben würde. Aber seit ich mit ihr schwanger war,beschäftigte mich die Frage,ob es fair war,ihr ihren wahren Vater vorzuenthalten. Und Leon? Ich weiss es nicht aber ich glaube er könnte sie lieben.....

3.1.07 00:36

bisher 6 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Lisa (3.1.07 13:54)
Toller Anfang! Das Thema ist gut gewählt um auch viele weitere Kapitel schreiben zu können. Durch deinen "fesselnden" Schreibstil wird dem Leser sehr schön nahe gebracht welche Hintergründe die ganze Story hat und wenn ich jetzt von mir ausgehe, dann kann ich jetzt schon garantieren, dass ich dieser Story treu bleiben und immer auf neue Updates hoffen werde.


jenny (3.1.07 14:05)
Ich finde die geschichte toll...ich weiß nicht wie man so ein kommi schreibt aber die geschichte ist echt tol geschrieben ^^


Lulu (3.1.07 17:32)
Hey =) Das erste kapitel find ich schon super ^^ mach ruhig weiter du hast echt talent =)


Loreen (3.1.07 18:41)
Hey deine FF is echt gut ich mag deinen schreibstyle!

Schreib doch bitte weiter
^^


saskia (4.1.07 18:13)
Mir gefällt der erste Teil (hoffentlich einer von vielen) auch sehr gut.
Und ich denk auch, das man dank der Wahl des Themas noch eine Menge Potential hat was zu schreiben, sodass es nicht zu schnell langweilig wird und auch nicht ein zu frühes Ende findet.


Anna (4.1.07 18:54)
Hey!! Deine Homepage ist echt gut und die Geschichte sowieso!!!
Man muss immer weiterlesen weil es immer wieder spannend aufhört!!
Super Schreibstil!!
Weiter so...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen