Kapitel 6

"Süße wir müssen jetzt los,wendete ich mich an sie. Doch schon bei diesem Ausdruck in den Augen verriet mir genau,dass es ihr glaube ich im Moment so ziemlich egal war,was ich wollte und ob wir fahren müssten. "Bei Leon bleiben,meinte sie und vergrub ihr Gesicht hinter seinem Rücken. Ich fragte mich in diesem Moment ob zwei Menschen einfach spürten,ohne zu wissen warum,dass sie zueinander gehörten. Ich zog an ihrer Hand und schließlich rutschte sie Leon enttäuscht und schmollend vom Schoß. "Danke es war nett mit euch,verabschiedete ich mich und lief aus dem Raum direkt ins Jans  Arme. "Geht ihr schon?" "Ja wir müssen nach hause. Es war ein langer Tag und die Kleine sollte auch bald schlafen gehen." "Schade." In diesem Moment war Leon  wieder bei uns. "Wartet mal,wenn ihr jetzt schon geht dann gib mir noch deine Nummer. Wir sind immerhin noch zwei Tage hier in der Stadt. Ich nickte und gab ihm meine Handynummer. Celina war wieder zu ihm gelaufen und versteckte sich hinter ihm. Einen Moment lang überkam mich eine Welle der Emotionalität. Am liebsten hätte ich Leon jetzt an Ort und Stelle gesagt,dass Celina seine Tochter war. Doch dann siegte zum Glück wiede die Vernunft. Wenn er die Wahrheit erfahren würde,wäre plötzlich alles so schwierig und kompliziert und es würde es unserer kleinen Familie mit Tim nicht gerade einfach machen. "Schatz wir müssen wirklich los,ermahnte ich sie und langsam kam sie dann auch zu mir. Leon  schaute mich genau an und ich spürte schon jetzt dieses unsichtbare aber unendlich starke Band,was die Beiden verband. Leon  setzte schließlich sein Cap ab und setzte es meiner Kleinen auf ihre Locken. "Für dich Süße,meinte er zu ihr und kniete sich runter. "Danke,erwiederte sie und strahlte übers ganze Gesicht. Ich konnte mir das Lachen nicht verkneifen,denn das Cap war ihr natürlich um eniges zu groß und hang ihr weit ins Gesicht." "Mein Bruder muss sie echt gern haben,wenn er jetzt schon seine Caps verschenkt,meinte Jan  beachtlich und ich grinste. Dann verabschiedete ich mich und wir fuhren nach hause. Die ganze Autofahrt über plapperte Celina vor sich hin und erzählte von Leon. Wenn sie nicht erst vier Jahre alt gewesen wäre,ich wäre der festen Annahme gewesen sie sei verliebt gewesen. Fröhlich stieg sie aus dem Auto und lief Tim entgegen,der sie begrüßend durch die Luft wirbelte. "Papa!" "Na mein Schatz! Was hast du denn da auf dem Kopf?" "Das hat sie vom Gitarristen der Band,meinte ich kurz um auch schnell von Leon  abzulenken. Wir aßen noch zusammen und dann brachte ich unser Engelchen ins Bett. Das Cap trug sie immer noch. Sie hatte sich geweigert es abzusetzen und irgendwann hatte ich dann aufgegeben. Tim war im Bad und ich saß allein im Wohnzimmer. Ich wünschte mir plötzlich ich hätte Leon  nicht wiedergesehen. Voher hatte ich nie ein schlechtes Gewissen gehabt. Seit heute Nachmittag brach es mir irgendwie das Herz,dass ich diese zwei Menschen bisher konsequent voneinander getrennt hatte. In diesem Moment bekam ich eine Sms. "Hi ich wünsche eine gute Nacht. Drück die Kleine von mir. Lg Leon " Meine Augen füllten sich mit Tränen und ich schlich mich in Celinas Zimmer,wo sie immer noch mit dem Cap auf dem Kopf schlief.


9.1.07 15:50

bisher 13 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Lisa (9.1.07 16:26)
So schön!!
Wie Celina ihn schon ins Herz geschlossen hat ( und natürlich auch anders herum!).
Hoffentlich gehts bald weiter!


Lulu (9.1.07 18:10)
Ouman das ist soooo süß *wein*
Die beiden kann man doch nicht trennen , das geht einfach nicht =((
Mach blóß schnell weiter !

Lieb dich
Lulu


Loreen (9.1.07 19:28)
Ja das ist echt süß!
Bin mal gespannt wann er das erfährt!

Bitte ganz schnell weiter
ld
lori


saskia (9.1.07 19:53)
ich denk das wird noch hart. egal was sie machen wird ob weiter schweigen oder aber die wahrheit sagen ... ich bin mal gespannt wie sie sich entscheiden wird


Bee (11.1.07 18:55)
Sweet
Die Story ist einfach total supa ^^
Also büddö schnell weida posten


Pia / Website (11.1.07 20:39)
uuh, ich lieb des .
der leon und die kleene sind soo süüß, sie soll ihm endlich sagen, dass er der vater ist, scheiß auf den tim

ps: ich liebe diese smileys ^^


Jasse (12.1.07 22:59)
das ist soo supaa süüß!! ich hoffe es geht schnell weiter und leon erfährt, dass celina seine tochter ist, die beiden sind soooo niedlich zusammen!!


lena / Website (13.1.07 17:57)
"Ich fragte mich in diesem Moment ob zwei Menschen einfach spürten,ohne zu wissen warum,dass sie zueinander gehörten."

aaaah. wie schön ) toller satz.


Julia (15.1.07 19:53)
Leon würde einen tollen vater abgeben!!! Hoffentlich sagt sie ihm das schnell!

Weiter, weiter, weiter!!!

Ich lieb diese Geschichte!!!!!


justine (25.1.07 21:33)
das ist so schön...mach weiter so !!!!
bussl


Mandy / Website (4.4.07 12:22)
Mannoman, du bist ja richtig fleißig mit deiner Blognovela! Respekt,find ich gut! Ich wünsch dir noch schöne Ferien und geniß die Sonne!
Gruß,Mandy


Leisenberg (16.6.07 20:33)
Sehr schön, gefällt mir ausgezeichet, ML


live-erotics.com/wordpress / Website (18.7.08 21:05)
einfach super deine seite. weiter so!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen